BC031 Untersuchungsbericht: Mannheim Hbf

In der 31. Folge geht es um den Untersuchungsbericht zur Zugkollision vom 01.08.14 im Hbf Mannheim. Wir lesen euch die Wichtigsten Punkte aus dem Bericht der Eisenbahn-Unfalluntersuchungsstelle des Bundes vor.

avatar Philip Hoffmeister
BahnCast
Auphonic Credits Icon
avatar Amirali Sadighi
BahnCast


Shownotes:   EBUUntersuchungsberichtTriebfahrzeugführerFahrdienstleiterZugunglück Mannheim Hbf – PZBERS RailwaysDBMannheim HbfZugkollision in Mannheim

031-fb

12 Kommentare

  1. Moin,
    freut mich wieder was vom Bahncast zu hören :)
    Die Idee, nochmal zu schauen was bei Unfällen am Ende als Ursache ermittelt wurde, ist sehr gut. Ich befürchte allerdings, dass das reine Vorlesen aus dem Untersuchungsbericht nicht ausreicht. Ganz ehrlich, das war stinklangweilig und ich habs nicht bis zum Ende gehört. Man kann hören, dass euch auch das Vorlesen nicht so leicht gefallen ist, insbesondere bei den Zugnummern und Signalnummern.
    Es wäre vermutlich interessanter gewesen, wenn ihr den Bericht in euren eigenen Worten zusammengefasst hättet, dann hättet ihr auch einfach von “dem Güterzug” und “dem Eurocity” usw. sprechen können, die ganzen Zahlen kann sich der Zuhörer eh nicht merken und wirklich wichtig sind sie nicht. Dabei kann man dann auch einfacher auf weiterführende Informationen verweisen: beispielsweise an der Stelle wo es heisst, der Güterzug wurde zwangsgebremst als er das Signal überfuhr, hätte man auf die Folgen zu PZB und LZB verweisen können. Zuviel Statistik kann auch weg, welchem Unternehmen wieviel Schaden entstanden ist muss nicht bis auf den Cent genau gennant werden, finde ich.
    An die Soundeffekte gewöhnt man sich, auf die esotherische Musik während Philip am Anfang über schwer verletzte Passagiere spricht kann man aber gut verzichten. Im Gegensatz zur Vorstellung des zweiten Sprechers, die fehlte mir.

    Viele Grüsse,
    Dennis

    1. Klasse Zusammenfassung, Dennis. Genau so ging es mir auch! Ich dachte mir nach ein paar Minuten “Kein Wunder, dass keiner die Berichte liest. Das ist ja todlangweilig und voller Abkürzungen und Fach-chinesisch.”
      Bitte berichtet über solche Unfalluntersuchungen, aber macht es in eigenen, verständlichen Worten. Fasst zusammen und vereinfacht wo möglich, damit auch ein nicht-Bahner wie Ich versteht um was es geht und was die Ursache war.

      Gruß,
      Reiner

  2. Hallo,
    Kurzes Feedback:
    – gute Idee
    – sehr interessant
    – Sprecher Wechsel gut, könnte eventuell noch mehr den Kontext unterstützen. Beispiel: 2 Beteiligt, jeder Sprecher spricht ein Beteiligten

    – zahlen vorlesen im Audiobereich kann man schlecht folgen :/ (mir fällt leider auch keine Lösung ein)

    -> ich glaube die beste Lösung für ein Podcast wäre, das ihr beide die Themen ähnlich wie bei einen Vortrag zusammenfasst. Ich weiß das das viel Arbeit ist und eventuell zeitlich nicht machbar ist.

    Danke euch aber für eures bisherigen Podcasts und euer Engagement!

  3. Mir hat das Konzept an sich gut gefallen, sehr gute Idee, so einen Bericht in eine Episode zu packen.
    Ich kann mich Dennis insofern anschließen, als dass die Nummern nicht so informativ sind, evtl. wäre es besser, wenn für die wichtigsten “Orte” (Weichen, Signale, …) Namen eingeführt werden (z.B. “letztes Signal vor der Weiche”), dann hat man beim Zuhören ein klareres Bild im Kopf.

    Mir hat das Vorlesen als Hauptinhalt aber gut gefallen, so gehen keine Details verloren und ich persönlich bin ein Freund davon, Informationen “roh” zu bekommen.

    In jedem Fall aber: Danke für den informativen Podcast!

    Tom

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.